Utah

Im Herbst war ich für 11 Tage mit meinem Dad im Westen der USA unterwegs. Den Großteil dieser Zeit haben wir in Utah verbracht, auf dem Weg dahin haben wir aber einen Zwischenstopp in Colorado, im Rocky Mountain National Park, gemacht. Den Bericht und die Bilder dazu gibt es hier.

In the fall I traveled to the American West with my Dad for 11 days. We spent the majority of that time in Utah, but we made a quick stop-over in Colorado, in the Rocky Mountain National Park. The report and pictures are in a separate post here.

Unsere Rundreise startete am 1. Oktober in Cortez (CO), und führte uns über das Monument Valley, Grand Staircase Escalante (Vermillion Cliffs Wilderness),Cedar Breaks National Monument, Bryce Canyon National Park, Capitol Reef National Park, Arches National Park, Canyonlands National Park und zuletzt das Colorado National Monument.

Our round trip started on October 1 in Cortez (CO) and led us to Monument Valley, the Grand Staircase Escalante (Vermillion Cliffs Wilderness), Cedar Breask National Monument, Bryce Canyon National Park, Capitol Reef National Park, Arches National Park, Canyonlands National Park and finally the Colorado National Monument.

 

In einer abendlichen Fahrt ging es zuerst nach Bluff, und dann am nächsten Morgen zum Monument Valley, mit einem kurzen Abstecher über das Valley of the Gods.

After an evening drive we first stopped in Bluff and then traveled on to Monument Valley the next morning, with a short detour to the Valley of the Gods.

P1060470s P1060523s  Monument Valley 

Dann gings weiter zu unsere alt-bekannten Ranch nahe Page (AZ), auf der wir schon 2010 einige Nächte verbracht hatten.  Pässe für die „Wave“, den nördlichen Teil der Vermillion Cliffs, hatten wir leider nicht gewonnen, dafür waren wir aber dieses Mal im südlichen Teil und waren auch dort sehr beeindruckt.

We continued on to our long-known ranch near Page (AZ), where we had already sent a few nights in 2010. We didn’t win passes for the „wave“, the northern part of the Vermillion Cliffs, but instead we got to hike in the southern part this time, which was also very impressive.

 

Auf dem Weg zum Bryce Canyon haben wir dann noch einen Umweg über das Cedar Breaks National Monument gemacht, welches uns schon in Stauen versetzt hat. Für den Bryce Canyon konnte ich dann gar keine Worte mehr finden – und auch Fotos können diesem Wunder der Natur nicht gerecht werden (auch wenn das Wetter hier leider nicht 100% mitgespielt hat).

On our way to Bryce Canyon we made another little detour via the Cedar Breaks National Monument, which already left us in awe. For Bryce Canyon I can’t even find words – not even the photos can do justice to this wonder of nature (even though the weather wasn’t cooperating 100%)

  P1060875_stitch_as

Dann folgte eine lange Fahrt nach Norden und Osten, zuerst durch das Grand Staircase Escalante, den Capitol Reef National Park und dann durch eine ödesten und unwirklichsten Landstriche, die ich je meinem Leben gesehen habe (Mordor ist nichts dagegen…), bis schlussendlich nach Moab.

What followed was a long drive North and East, first through the Grand Staircase Escalante, the Capitol Reef National Park, and then through the most desolate place I have ever seen (it could easily compete with Mordor…), and finally to Moab.

P1060946as

Gelohnt hat es sich trotzdem, denn sowohl Arches National Park als auch Canyonlands waren atemberaubend. Die Schönheit und die Ausmaße der natürlichen Felsbögen in Arches waren ein persönlicher Höhepunkt. Canyonlands hat mich vor allem durch die Weite der Landschaft beeindruckt, vor allem im Vergleich mit dem Grand Canyon, der dagegen geradezu schmal wirkt.

But it was all worth it, because both Arches National Park and Canyonlands were breathtaking. The beauty and the immensity of these natural arches were a personal highlight. Canyonlands mostly impressed me with the vastness of the landscape, especially in contrast with the Grand Canyon, who would appear almost narrow in comparison.

    DSCN1691s  

  P1070226as

Der letzte Stop auf dem Weg zum Flughafen in Grand Junction (CO) war dann das Colorado National Monument, ein weiterer Canyon, allerdings nur neben dem Colorado River und nicht von ihm geschaffen.

The last stop on our way to the airport in Grand Junction (CO) was the Colorado National Monument, another canyon, but only on the banks of the Colorado River, not created by it.

P1070297as  P1070277s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.