Broadway Musicals of the 2014/2015 Season

Ich bin im März 2015 in New York angekommen, was es mir ermöglicht hat fast alle Musicals der 2014/15 Saison noch vor den Tony Awards zu sehen. Die einzigen zwei Shows die ich verpasst habe waren Side Show und The Last Ship, die beide schon vor meiner Ankunft geschlossen hatten. On The 20th Century werde ich an dieser Stelle auslassen und über meine Erfahrung mit dieser Show in einem separatem Post schreiben. Anfangen werde ich mit den anderen drei Revivals der Saison.

I arrived in New York in March 2015, give me the chance to see almost the musicals of the 2014/15 season before the Tony Awards. The only two shows I missed were Side Show and The Last Ship that both closed before I got there. I will skip On The 20th Century here and write about my experience with this show in a separate post. I will start with the other three revivals of the season.

The King and I war eine beeindruckende Produktion, mit tollem Bühnen- und Kostümbild und auch einigen sehr guten Liedern, leider auch mit ein paar Längen. Im Nachhinein war ein Eindruck der Produktion leider etwas getrübt, da King and I On The 20th Century alle Tonys weggeschnappt hat, was meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt war (Dennoch 4.5/5). On the Town war nicht so mein Fall, ich hatte den Eindruck als könne sich das Musical nicht entscheiden ob es jetzt ein Ballett oder eine Komödie sein will, und die Balance hat für mich trotz guter Darbietungen nicht funktioniert (3/5). Gigi war ein charmantes Musical mit einer überraschend guten Vanessa Hudgens (High School Musical) in der Titelrolle. Kein Meisterwerk, aber ein rundum unterhaltsamer Abend (3.5/5).

The King and I was an impressive Production with great sets and costumes and a few really good songs, unfortunately it also dragged out a bit at times. In hindsight my impression of the show was tarnished a bit since King and I won all the Tonys over On The 20th Century, which wasn’t justified in my opinion (Still 4.5/5). On the Town wasn’t really my thing, I was under the impression that it couldn’t decide if it wanted to be a ballet or a comedy, and the balance didn’t work for me despite a great cast and design team (3/5). Gigi was a charmining musical with a surprisingly strong Vanessa Hudgens (High School Musical) in the title role. No master piece but an entertaining evening (3.5/5).

Die nächsten drei Musicals basieren alle auf Filmen. An American in Paris ist ein Klassiker von Gershwin, mit sehr vielen Ballettelementen, die sich aber hier besser eingefügt haben wie in On The Town. Besonders beeindruckend war aber vor allem das innovative Bühnenbild (4/5). Finding Neverland (Wenn Träume Fliegen Lernen) war einer meiner Lieblingsmusicals der Saison, fantastisch, mit toller Musik von Take That’s Garry Barlow, tollen optischen Effekten und einer emotionalen Geschichte  mit Tränengarantie. Ich hab’s gleich 2x gesehen (4.5/5)! Honeymoon in Vegas basiert auf dem gleichnamigen Film und hat mir sehr gut gefallen. Rob McClure and Brynn O’Malley waren beiden toll, und ich hoffe sie bald mal wieder sehen zu können (4/5).

The next three musicals are all based on movies. An American in Paris is a classic by Gershwin, with many ballet elements that fit into the more organically than On the Town. Especially impressive was the innovative set (4/5). Finding Neverland was one of my favorite shows of the season, with fantastic music by Take That’s Garry Barlow, great design effects and an emotional story with guaranteed tears. I saw it twice (4.5/5)! Honeymoon in Vegas is based on the movie and I enjoyed it a lot. Rob McClure and Brynn O’Malley were both great and I’ll keep an eye out for them in the future (4/5).

Weiter geht’s mit den nächsten drei Musicals die alle von literarischen Vorlagen adaptiert wurden. Doctor Zhivago hatte mit dem Umfang des Werkes etwas zu kämpfen, hatte aber einen sehr gelungenen zweiten Akt und hätte eine längere Laufzeit verdient gehabt. Mir persönlich hat die Musik sehr gut gefallen, besonders das Duett der zwei weiblichen Hauptrollen (4/5). Fun Home ist wohl das ungewöhnlichste Musical seit langem, basierend auf dem Comic-Roman des gleichen Namens. Sydney Lucas hat mit ihren 11 Jahren sehr beeindruckt, aber trotz Tränen am Ende konnte ich mich mit dem Musical nicht so 100% identifizieren . The Visit beruht auf Friedrich Dürrenmatt’s Der Besuch Einer Alten Dame und war inhaltlich entsprechend dunkel, aber hoch interessant und spannend. Auch wenn ich musikalisch nicht richtig überzeugt war, war es doch toll Bühnenlegende Chita Rivera einmal live erleben zu dürfen – vielleicht in ihrer letzten großen Rolle (4/5).

On with the next three musicals that were all adapted from literary source materials. Doctor Zhivago struggled with the immensity of the book, but had a very good act 2 and would have deserved a longer life. Personally I liked the music a lot, especially the the duet between the two leading ladies (4/5). Fun Home was the most unusual musical in a long time, based on the graphic novel of the same name. Sydney Lucas was very impressive with her 11 years, but despite tears I couldn’t identify with the show 100% (3.5/5). The Visit was adapted from Friedrich Dürrentmatt’s novel and dealt with very dark themes, but was also very intriguing. Even if I wasn’t totally convinced musically, it was still great to get to see stage legend Chita Rivera live once – possibly in her last big part (4/5).

Zum Schluss dann noch die zwei „Originale“ ohne Vorlage. Something Rotten war unglaublich lustig und clever, mit tollen Schauspielern. Es gibt keine bessere Show um einfach mal 2.5 Stunden abzuschalten und zu Lachen. Auch das hab ich zwei Mal gesehen, und würde es auch total gerne mit der neuen Besetzung noch mal sehen (4.5/5). It Shoulda Been You are ebenfalls äußerst sehenswert. Ein modernes Musical mit einer wirklich unerwarteten Wendung, viel Herz und Humor. Hätte es gerne noch ein zweites Mal gesehen, dafür war es aber leider zu kurzlebig (4/5).

Last but not least two original musicals. Something Rotten was incredibly funny and clever, with great actors, There is no better show to just relax for two hours and laugh. I saw that one twice too, and would love to see it again with the new cast (4.5/5). It Shoulda Been You was also very enjoyable. A modern musical with a really unexpected twist, a lot of heart and humor. I would have liked to see it again but unfortunately it closed too soon (4/5).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.